Festival bei Pretzier
Euphorie: Forest Jump war ein voller Erfolg

25.08.2014

Hunderte Besucher kamen am Sonnabend zum Forest Jump Festival. Ein
Waldstück zwischen Pretzier und Stappenbeck war dafür von Orga...

   Von

Pretzier l Aus Leipzig, Köln, Berlin, Hamburg, Erfurt, Stuttgart aber auch aus dem Wendland, dem Altmarkkreis sowie vielen weiteren Regionen kamen die Besucher am Sonnabend zum Forest Jump Festival.

Viele Wochen hatten die 12 Organisatoren und zahlreiche fleißige Helfer Tag für Tag in dem kleinen Waldstück zwischen Pretzier und Stappenbeck zuvor geschuftet, um das Gelände für die Besucher herzurichten - mit Erfolg. Am Sonnabend war die Euphorie einiger Gäste mit Worten zu spüren, wie: "Es ist atemberaubend hier", "So ein kleines, aber gleichzeitig tolles Festival habe ich noch nicht miterleben dürfen" oder "Ich würde mir wünschen, dass es im nächsten Jahr wieder stattfindet.

Neben einer Schaukel, die die Besucher förmlich durch den Wald fliegen ließ, konnten sie sich auf ein riesiges Netz legen, welches an mehreren Bäumen befestigt war. Feuertonnen wurden aufgestellt, an denen sich die Besucher wärmen konnten.

"Einfach unbeschreiblich."

Frische hausgemachte Pommes wurden den Gästen angeboten, gemütliche Sitzgelegenheiten aufgestellt, das gesamte Gelände feierlich geschmückt, ein Einkaufswagen zu einer Schaukel umfunktioniert, die Bäume in verschiedenen Farben angeleuchtet.

"Was hier auf die Beine gestellt wurde, ist einfach unbeschreiblich", schwärmte ein Besucher. Diese Meinung vertrat nicht nur er.

Neben den vielen kleinen Einzelheiten, durch die eine tolle Atmosphäre aufkam, waren es Bands wie Dresco, Lake Cisco, The Hirsch Effekt, Mutiny on the Bounty oder die DJ´s Fam Riot, Sommersonnenwende, Jan Pyroman und Sherlock Dope, die den Besuchern bei Temperaturen von gerade einmal zehn Grad einheizten.

Mehr Bilder gibt es im Internet unter www.volksstimme.de/salzwedel

        

Volksstimme digital

Jetzt einloggen

Kommentare