Vorstandswahl der Ortsgruppe 36
Neuer Vorstand bemüht sich um Hilfe für Haiti-Opfer

15.01.2010

Stendal ( kpo ). Im Clubraum der Volkssolidarität in der Käthe-Kollwitz-Straße war am Mittwochnachmittag kein Platz mehr frei. Hier hatte die Ortsgruppe 36 seine 76 Mitglieder, die im Stadtseegebiet und sogar in Stendal Nord zu Hause sind, zur Wahlversammlung eingeladen.

In ihrem Rückblick erinnerte die Vorsitzende Ingrid Scheibner an ein vielfältiges, unterhaltsames Jahr. Neben Kremserfahrten und Reisen zu historischen Stätten in der Region, war auch das Pellkartoffel-, Spargel- und Entenbratenessen in Priemern und Osterburg sehr gefragt. Die regelmäßigen gemeinsamen Frühstückstreffen, Sport- und Romméstunden sowie Faschings-, Sommer- oder Frauentagsfeiern waren auch beliebt.

Nach der Entlastung des sechsköpfigen Vorstands entschlossen sich die Mitglieder, den neuen Vorstand nur mit drei Mitgliedern zu besetzen. So werden Ingrid Scheibner als Vorsitzende, Kornelia Koch ( Finanzen ) und Gertrud Steffens ( Kultur ) die Geschicke der Ortsgruppe 36 führen. Wenn erforderlich, werden vier weitere Mitglieder diesem Vorstand helfend zur Seite stehen.

Der erste Vorstandsbeschluss bestand darin, 250 Euro für die Krebshilfe nach Bonn zu überweisen und Spendenmaßnahmen für die Erdbebenopfer in Haiti einzuleiten.

Volksstimme digital

Jetzt einloggen

Kommentare