Anti-Gewalt-Zentrum Harz feiert Jubiläum
Straffällige Jugendliche vor krimineller Karriere bewahren

15.04.2009

Egmont Uhlmann

Vor gut fünf Jahren wurde das Anti-Gewalt-Zentrum Harz gegründet. Bei einer kleinen Jubiläumsfeier in Blankenburg blickten die Mitglieder auf die bisher geleistete Arbeit zurück.

Blankenburg. Das Anti-Gewalt-Zentrum Harz feierte in diesen Tagen sein fünfjähriges Bestehen. Eine richtige Geburtstagsparty steigt zwar erst im Oktober, in Blankenburg feierten die Mitglieder aber schon einmal " an ". Vor allem, um sich bei den zahlreichen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, überwiegend Sozialpädagogen und Pädagogen von Beruf, gebührend zu bedanken.

Etwa 20 Ehrenamtliche, darunter zehn Gründungsmitglieder der ersten Stunde, gehören dem von der Elbingeröderin Evelyn Zinke geführten Verein heute an. Sie trafen sich zu einer kleinen Vor-Jubiläumsfeier in der Blankenburger Gaststätte " For You ", um nicht nur zu feiern, sondern auch über die Vereinsarbeit zu reden.

Auf verschiedenen Info-Tafeln wurde dekorativ gezeigt, welche Arbeit die Gemeinschaft leistet und auf welche Erfolge sie zurückblicken kann. Ein neuer Flyer, der die Projekte des Anti-Gewalt-Zentrums Harz ausführlich erläutert, wurde ebenfalls vorgestellt.

Zwölf verschiedene Projekte zur Verhinderung von Gewalttätigkeiten unter Kindern und Jugendlichen laufen gegenwärtig an den Schulen im Landkreis Harz. Voran das " Projekt Schülergremium ", welches der Verein vom Justizministerium des Landes Sachsen-Anhalt übertragen bekommen hat. Dabei geht es vorrangig um die Zusammenarbeit des Schülergremiums als eine Art gesellschaftliches Gericht oder Schlichtungseinrichtung mit der Polizei, deren Jugendberatungsstellen, der Staatsanwaltschaft und der Jugendgerichtshilfe.

Der Erziehungsgedanke soll hier wie im Jugendstrafrecht verankert zugrunde liegen. Es soll vor allem verhindert werden, dass jugendliche Straftäter in eine kriminelle Karriere abgleiten. Das Projekt ist für Straffällige im Alter von 14 bis 17 Jahren gedacht.

Der Verein arbeitet auch landkreisübergreifend. So werden seine Projekte nicht nur im Landkreis Harz, sondern auch in benachbarten Orten Niedersachsens angeboten und, wie Evelyn Zinke betont, sehr gut angenommen.

Nähere Informationen gibt es im Internet unter www. agz-harz. de

Volksstimme digital

Jetzt einloggen

Kommentare