Fußball Germanias D-Junioren zeigen beim MSV nach 0:3 tolle Moral
Janne Hartmann mit Zaubertor

05.03.2014

Halberstadt (bkr/hec) l Im ersten Spiel nach der Winterpause gewannen die D-Junioren vom VfB Germania Halberstadt beim MSV Börde Magdeburg nach einer starken Mannschaftsleistung mit 4:3.

Die Germanen hatten zu Beginn mit den Platzverhältnissen ihre Probleme. So war es auch zu erklären, dass sie nach 16 Minuten eigentlich schon aussichtslos mit 0:3 zurücklagen. Es dauerte fast 20 Minuten, ehe die Mannschaft einigermaßen mit dem Belag zurechtkam und die ersten Möglichkeiten erspielt wurden. Das Ergebnis waren dann zwei Treffer des vorher eingewechselten Richard Götting, der sein Team damit wieder ins Spiel brachte .

In der zweiten Halbzeit hatten der VfB das Spiel im Griff.Paul Oppermann war es, der nach einem schnellen Spielzug das 3:3 erzielte. Die Germanen waren nun dem Gegner überlegen. Als sie das Tempo erhöhten, ergaben sich auch wieder Chancen. Sieben Minuten vor dem Ende des Spiels nahm Janne Hartmann den Ball an der Strafraumgrenze an und zirkelte den Ball genau in den Winkel des Gästetores. Ein sehenswertes Tor zur 4:3-Führung, die der VfB dann bis zum Schlusspfiff verteidigte und damit seinen ersten Sieg im neuen Jahr feiern konnte.

Am kommenden Wochenende sind die Germanen wieder in Magdeburg, diesmal aber beim TuS zu Gast.

VfB Germania Halberstadt: Przigode - Hartman, Ferdenus, Hartleib, Wode, Götting, Cernota, Doci, Oppermann, Dannhauer.

Volksstimme digital

Jetzt einloggen

Kommentare