Gewalt
Maskenpflicht: Mann attackiert Tram-Fahrer

24.10.2020

Weil ihn der Straßenbahnfahrer in Halle an die Maskenpflicht erinnerte, attackierte ein Mann ihn und verletzte ihn schwer.

Halle (md) l In Halle hat ein Fahrgast in der Nacht zu Freitag (23. Oktober) einen Straßenbahnfahrer angegriffen. Laut einem Bericht der Mitteldeutschen Zeitung handle sich um eine „überhaupt nicht nachvollziehbare und gemeine Tat“, sagte Bürgermeister Bernd Wiegand.

Grund für den Angriff war, dass der Fahrer den Mann zuvor an die Maskenpflicht erinnert hatte. Der Täter lauerte dem Fahrer demnach an der Endhaltestelle in Halle-Kröllwitz auf. Als der Fahrer gegen Mitternacht den Pausenraum dort verließ, wurde er vom Mann so schwer verletzt, dass er ärztlich versorgt werden musste.

Der Täter wurde anschließend vom Wachschutz gestellt, eine Anzeige wurde erstattet.

Die Einhaltung der Corona-Vorgaben müssen die Mitarbeiter der Halleschen Verkehrs-AG (Havag) prüfen sowie bei einem Verstoß auf die bestehende Maskenpflicht hinweisen. Bei Verweigerung sollen Gäste aus den Fahrzeugen verwiesen werden. Auch bei den Magdeburger Verkehrsbetrieben (MVB) herrscht eine Maskenpflicht.

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Volksstimme digital

Jetzt einloggen

Kommentare